Sie sind hier: Flamingoroute  » Natur  » Schäferei Moorhof

Die Radroute

Den Rad- und Wanderführer können Sie hier bestellen:


- Routenpauschalen 

- Kontakt für Buchungsanfragen

Schäferei Moorhof

Bei der Arbeit [C.R.]

Landschaftspflege mit Moorschnucken 

Zur Pflege der ausgedehnten Moor- und Heideflächen im Amtsvenn-Hündfelder Moor und im Zwillbrocker Venn unterhält die Biologische Station Zwillbrock e.V. die Schäferei Moorhof in Ahaus-Graes. Im Sommer zieht der Schäfer mit der Moorschnuckenherde zweimal pro Tag für etwa vier Stunden in Moor und Heide. Bei der Arbeit helfen die Altdeutschen Hütehunde. Die Beweidung in traditioneller Hütehaltung bewirkt ein Zurückdrängen der aufkommenden Birken und des Pfeifengrases sowie eine Verjüngung der Heidepflanzen. 
Im Februar/März kommen die Mutterschafe in den Schafstall, wo sie witterungsgeschützt ihre Lämmer zur Welt bringen. Zur Unterstützung der Schäferei können Sie Schafpatenschaften übernehmen. Zur Lammzeit werden alle zwei Jahre Besuchertage am Schafstall veranstaltet. Die Haltung der Schnucken in der Landschaftspflege ist ausgesprochen artgerecht. Seit 1993 ist die Schäferei Moorhof anerkannter BIOLAND-Erzeugerbetrieb, der auch verschiedene Schnuckenfleischprodukte anbietet. Aufgrund der Züchtung der vom Aussterben bedrohten Haustierrasse Moorschnucke ist die Schäferei als Arche-Hof anerkannt. 

 

Weitere Informationen: 
www.bsZwillbrock.de