Sie sind hier: Flamingoroute  » Natur  » Schutzgebiete im Porträt  » Lüntener Fischteich & Lüntener Wald

Die Radroute

Den Rad- und Wanderführer können Sie hier bestellen:


- Routenpauschalen 

- Kontakt für Buchungsanfragen

Lüntener Fischteich & Lüntener Wald

Lüntener Fischteich [B.K.]

ein Heideweiher im Wald

Die Naturschutzgebiete Lüntener Fischteich (101 Hektar) und Lüntener Wald (119 Hektar) sind von ausgedehnten Kiefernforsten geprägt, in denen Reste der ehemals weiten Moor- und Heidelandschaft erhalten geblieben sind. Nährstoffarme Gewässer, feuchte Heiden, Moorreste, Bruchwälder, einige alte Wacholder und bedeutende Vorkommen des wohlriechenden Gagelstrauchs machen diese Gebiete so wertvoll.
An der Flamingoroute laden Infotafeln zu einer Wanderung zum Lüntener Fischteich ein. Der malerischer Heideweiher, der bis in die 1950er Jahre für die Fischzucht genutzt wurde, beherbergt die bedrohten Amphibien Moorfrosch und Kammmolch. Auch zahlreiche seltene Pflanzen wie Sumpfjohanniskraut, Sumpfbärlapp und Kleiner Wasserschlauch kommen hier vor. Von einer Beobachtungsplattform aus können die akrobatischen Flüge zahlreicher Libellen und seltene Wasservögel wie der Zwergtaucher entdeckt werden, während aus dem Wald die auffälligen Rufe des Schwarzspechts zu hören sind.