Sie sind hier: Flamingoroute  » Natur  » Schutzgebiete im Porträt  » Rüenberger Venn

Die Radroute

Den Rad- und Wanderführer können Sie hier bestellen:


- Routenpauschalen 

- Kontakt für Buchungsanfragen

Rüenberger Venn

Kleingewässer am Dreiländersee [B.K.]

artenreiche Gewässer im Dreiländereck

Ganz im Norden der Flamingoroute, im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Overijssel, liegt das Freizeitparadies Dreiländersee. Eine Halbinsel am Nordufer des 29 Hektar großen Grundwassersees und ausgedehnte Flächen weiter östlich bilden das 62 Hektar große Naturschutzgebiet Rüenberger Venn. Eine Besonderheit sind die vielen nährstoffarmen Gewässer, die zum Teil alte Heideweiher darstellen, überwiegend aber erst in artenreiche Gewässer im Dreiländereck den letzten Jahren neu angelegt wurden. Sie zählen zu den botanisch artenreichsten in Nordrhein-Westfalen mit Seltenheiten wie Igelschlauch, Froschkraut, Gelbweißes Ruhrkraut, Zwerglein und Sumpfjohanniskraut. Im Umfeld der Gewässer finden sich weitere nährstoffarme Standorte mit Gagelgebüschen, Feuchtheiden, Bruchwäldern und einem kleinen Hochmoorrest. Die Stillgewässer beherbergen eine vielfältige Libellenfauna und seltene Amphibien wie den Moorfrosch.