Sie sind hier: Flamingoroute  » Natur  » Schutzgebiete im Porträt  » Vechte

Die Radroute

Den Rad- und Wanderführer können Sie hier bestellen:


- Routenpauschalen 

- Kontakt für Buchungsanfragen

Vechte

Groppe [D.I.]

wertvoller Flusslebensraum 

Die Vechte entspringt bei Darfeld in den Baumbergen (Kreis Coesfeld) und mündet nach 182 Kilometern nahe dem niederländischen Zwolle in das mit dem IJsselmeer verbundene Zwarte Water. Im Kreis Borken wurde der Fluss sowie seine grünland- und waldreiche Aue auf knapp 133 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Zu den Schutzgründen zählen das naturnahe Gewässerbett, Reste bachbegleitender Erlen-Eschen-Auwälder und feuchte Hainsimsen-Buchenwälder mit attraktiven Frühblühern.
Obwohl die Vechte unter anderem durch Mühlenstaue in ihrer ökologischen Durchgängigkeit beeinträchtigt ist, beherbergt sie bemerkenswerte Fischarten, darunter eine landesweit bedeutsame Population der Groppe. Weitere typische Tierarten sind Eisvogel, Gebirgsstelze, Gebänderte Prachtlibelle und Wasserfledermaus.
Die Flamingoroute kreuzt bei Schöppingen zwei mal das Naturschutzgebiet und bietet interessante Einblicke in die naturnahen Flusslebensräume.